Lernfeld 1

Die eigene Berufsausbildung mitgestalten und sich unter Beachtung rechtlicher Rahmenbedingungen auf die Rolle als Arbeitnehmer/-in und Verbraucher/-in vorbereiten.

Zielformulierung

Die Schülerinnen und Schüler berücksichtigen den für das eigene Handeln und das Handeln im Ausbildungsbetrieb rechtlich relevanten Rahmen. Sie beurteilen die Auswirkungen verschiedener Möglichkeiten der Information, Kommunikation und Kooperation auf Betriebsklima, Arbeitsleistung und Geschäftserfolg. Sie stellen die für die Berufsausbildung und den Schutz der Arbeitnehmer/-innen wesentlichen Regelungen dar. Sie nutzen die Möglichkeiten der Mitwirkung und Mitbestimmung, zeigen ein angemessenes Konfliktverhalten und bewerten das System der sozialen Sicherung.

Die Schülerinnen und Schüler erläutern Grundzüge des Privatrechts. Sie bearbeiten Zahlungsvorgänge bei Abschluss und Erfüllung von Verträgen und berücksichtigen die Möglichkeiten und Risiken der Kreditaufnahme.

Inhalte

  • Ausbildungs- und Arbeitsverhältnis: Ausbildungsvertrag, Industrie- und Handelskammer, Berufsbildungsgesetz, Arbeitsvertrag
  • Sozialversicherung
  • Tarifautonomie, Tarifverhandlungen, Tarifverträge: Inhalt, Geltungsbereich
  • Jugendarbeitsschutz, Kündigungsschutz, Mutterschutz
  • Rechte nach Betriebsverfassungsgesetz
  • Jugend- und Auszubildendenvertretung, Betriebsrat, Gewerkschaften, Arbeitsgericht
  • Rechtssubjekte und Rechtsobjekte
  • Vertragsfreiheit und ihre Grenzen: Nichtigkeit und Anfechtbarkeit
  • Rechtsgeschäfte am Beispiel des Kaufvertrages
  • Schlechtleistung, Nicht-Rechtzeitig-Lieferung
  • Zahlungsformen
  • Konsum- und Investitionskredite: Kreditarten; einfache Zinsrechnung