Lernbereiche Touristikfachwirt

Grundlagen des Tourismus

Begriffsbestimmungen, Kennwerte und Statistik

Definitionen im Tourismus
-     Tourismus, Touristik und Tourist
-     Reiseverkehr, Reise, Phasenschema des Reisens
-     Touristische Leistungsträger
-     Touristische Segmente (Arten und Formen)
-     Touristisches Produkt

Kennwerte und Methoden ihrer Erfassung und Interpretation
-     Absolute Werte z.B. Kapazitäten, Ankünfte, Übernachtungen
-     Relative Werte z.B. Auslastung, Wachstum, Intensität/Dichte
-     Methoden der Datenerfassung, -auswertung, -darstellung

Entwicklung des Tourismus

Entwicklung der Rahmenbedingungen
-     Gründe/Motive, gesellschaftliches Umfeld
-     Freizeit, Einkommen und Mobilität

Entwicklung des Reisens
-     Historische Formen
-     Tourismus in der Gegenwart

Trends im Tourismus
-     Touristische Nachfrage
-     Touristisches Angebot

Geografie des Tourismus

Geografische Grundlagen
-     Tourismus in der Geografie und geografische Begriffe
-     Räumliche Zusammenhänge und Lagebeziehungen
-     Grundlagen der Kartografie

Naturraumpotenzial
-     Klima und Wetter
-     Landschaft

Kulturraumpotenzial
-     Touristische Infrastruktur
-     Allgemeine Infrastruktur

Touristische Destination
-     Arten von touristischen Orten
-     Touristische Region

Räumliche Verteilung der Zentren und Entwicklungsgebiete des Tourismus (Weltweit, Europa, Deutschland)

Soziologie und Psychologie des Tourismus

Soziologie des Tourismus
-     Individuum und Gruppe
-     Kriterien zur Zielgruppendefinition (geografische, soziodemografische, verhaltensorientierte Merkmale)
-     Arten von Zielgruppen und Nachfragetypen

Psychologie des Tourismus
-     Individuelle Grundlagen des Verhaltens
-     Einflussfaktoren, Bestimmungsgründe
-     Entscheidungs-, Reise- und Urlaubsverhalten

Kulturelle, wirtschaftliche und ökologische Aspekte des Tourismus

Kulturelle und soziale Aspekte
-     Völkerkundliche Grundlagen
-     Tourismus als interkulturelle Erfahrung
-     Soziale Konfliktbereiche (Demonstrationseffekt, Akkulturation, Akzeptanzproblematik)

Wirtschaftliche Aspekte
-     Tourismus in der Volkswirtschaft
-     Wirtschaftliche Effekte des Tourismus (Wertschöpfungsfunktion, Einkommensfunktion, Beschäftigungsfunktion, Ausgleichsfunktion, Zahlungsbilanzfunktion)
-     Abhängigkeiten/Verflechtungen

Ökologische Aspekte
-     Ökologische Wirkungen – Tourismus als Verursacher und Betroffener
-     Nachhaltigkeit im Tourismus (Prozess der ökologischen Diskussion, Agenda21, Magisches Dreieck)
-     Lösungsansätze

Marktstrukturen

Touristischer Markt
-     Begriff und Formen
-     Leistungs-/Angebotsträger

Entwicklungstendenzen auf Anbieter- und Nachfragerseite

Tourismuspolitik

Internationale Tourismuspolitik
-     Strukturen und Träger
-     Ziele, Aufgaben und Instrumente
-     Aktivitäten und Entwicklungen

Nationale Tourismuspolitik
-     Strukturen, Organisationsformen und Träger
-     Ziele, Aufgaben und Instrumente
-     Aktivitäten, Planungen und Umsetzung

Regionale und lokale Tourismuspolitik
-     Strukturen, Organisationsformen und Träger
-     Ziele, Aufgaben und Instrumente
-     Aktivitäten, Planungen und Umsetzung

Tourismus Management

Managementstrategien/Qualitätsmanagement

Ausgewählte Managementstrategien im Tourismus
-     Change Management (Definition, Ziele, Methoden)
-     Lean Management (Definition, Ziele, Methoden)
-     Human Resources Management (Besondere Problematik, Ziele, Methoden)
-     Yieldmanagement (Definition, Ziele, Methoden)
-     Projektmanagement (Definition, Ziele, Methoden)

Qualitätsmanagement in Tourismusunternehmen (TQM)
-     Qualität touristischer Dienstleistungen (Qualitätsbegriff/-normen, Total Service Quality, Kundenorientierung, Qualitätsdimensionen touristischer Produkte)
-     Methoden des Qualitätsmanagements (Produktpolitik, Human Resources Management, Customer Relation Management, Kooperation/Wettbewerb, Umweltmanagement)

Krisenmanagement
-     Präventionskonzepte
-     Probleme im Krisenfall z.B. Logistik, Psychologie, Wirtschaftlichkeit, Politik, Verhältnismässigkeit)

Tourismusspezifische Informationstechnologie

Elektronische Reiseinformations- und Reisevertriebssysteme
-     Begriffsbestimmung z.B. Front-Office-Systeme, Mid-Office-Systeme, Best-Buy-Systeme, E-Business-Systeme
-     Elektronische Informationssysteme z.B. Internet, Mobile Informationssysteme, z.B. WAP, SMS, etc.
-     Elektronische Reisevertriebssysteme z.B. Computer Reservierungssysteme, Global Distribution Systems, Internet
-     Weitere Vertriebskanäle z.B. Call Center, Audiovisuelle Medien

Einsatzgebiete
-     Endverbraucherorientiert (B2C)
-     Businessorientiert (B2B): Reiseveranstalter, Reisemittler, Touristische Leistungsträger, Travel Management

Bedarfsanalysen und Entscheidungen
-     Telekommunikationstechnik (Hardware, Software)
-     Sicherheitsaspekt
-     Kosten-/Nutzenaspekt

IT-gestützte Unternehmensabläufe

Managementinformationssysteme
-     Personalinformationssysteme z.B. Personaldatenbanken, Personaleinsatzplanung
-     Planungssysteme z.B. Kontingentverwaltung, Kalkulation
-     Controllingsysteme z.B. Cash-Controlling
-     Kundendatenbank
-     Warenwirtschaftssysteme (Übersicht, Einsatz, Funktion)

Kommunikationssysteme z.B.
-     Intranet
-     S.I.T.A.

Veranstaltungs- und Eventmanagement

Begriffsbestimmungen: Veranstaltung, Event, Incentive

Projektmanagement
-     Analyse: Zielgruppe, Markt
-     Planung: Zielsetzung, Dramaturgie, Finanzierung, Rechtsfragen/Versicherung, Personal, Vermarktung/Public Relations, Ablauf
-     Durchführung: Ressourcenmanagement, Monitoring, Merchandising
-     Kontrolle: Qualitativ, Quantitativ
-     Besonderheiten bei Incentives: Steuerrechtliche Aspekte, Einbindung in das Unternehmenskonzept

Medienmanagement

Begriffsbestimmung (Medien und Medienmanagement)
-     Publikumsmedien z.B. Printmedien, Radio, TV, Internet/E-Mail, Öffentliche Veranstaltungen)
-     Fachmedien z.B. Printmedien, Messen/Fachkongresse, Internet/Intranet/E-Groups

Medienarbeit (Verantwortlichkeiten und Adressaten)
-     Pressemitteilung: Aufbau, Inhalt, Zielgruppe
-     Pressekonferenz: Vorbereitung, Durchführung
-     Pressereise: Vorbereitung, Durchführung
-     Nachbereitung und Erfolgsmessung: Qualitativ, Quantitativ

Umgang mit Medien im Krisenfall

Tourismus Marketing

Marketingphilosophie und -konzepte

Die Entwicklung des Marketing im Tourismus
-     Begriff Marketing
-     Wandel der Märkte: Käufermarkt, Verkäufermarkt
-     Wandel des Tourismus Marketing

Grundlagen des Tourismus Marketing
-     Funktion und Aufgaben: Normatives, strategisches und Operatives Marketing, Marketing als Managementfunktion
-     Besonderheiten im Tourismus z.B. Leistungsbündel, Dienstleistungsorientierung, Spezifik des Produktes
-     Phasenmodell einer Marketingkonzeption

Marktforschung und -analysen

Grundlagen der Marktforschung und ihre Anwendung im Tourismus
-     Begriff Marktforschung
-     Stellung und Aufgaben der Marktforschung
-     Der Ablauf der Marktforschung
-     Methoden der Informationsgewinnung: Primärforschung, Sekundärforschung

Bestimmungsgrößen des Kaufverhaltens
-     Psychologische Einflussfaktoren: Aktivierende und kognitive Bestimmungsgrößen, Persönlichkeitsmerkmale
-     Soziologische Einflussfaktoren: Normenverhalten, Gruppenverhalten

Betriebsanalyse
-     Analyse der Funktionsbereiche: Produkte, Finanzen, Personal, Marketing
-     Analyse der Leistungsprozesse: Dienstleistungsqualität, Wertschöpfungskette

Umfeldanalyse (Systematische und kreative Analyseverfahren)

Marktanalyse
-     Marktabgrenzung und Marktgebiete: Marktpotenziale und Marktvolumen, Umsatzvolumen und Marktanteil
-     Konsumentenanalyse/Marktsegmentierung: Soziodemografisch, Verhaltensorientiert, Psychografisch
-     Konkurrenzanalyse: Wettbewerbsvergleich, Benchmarking

Marketingziele und Marketingstrategien

Aufgaben und Ziele des strategischen Marketing z.B. Strategische Erfolgsposition (SEP), Strategische Geschäftseinheiten (SGE), Unique Selling Proposition (USP)

Strategische Analysen
-     Stärken-, Schwächen-, Chancen-, Risiken-Analyse (SWOT-Analisis)
-     Lebenszyklusanalyse
-     Portfolioanalyse

Unternehmen (Kultur, Zweck, Leitbild, Corporate Identity und Corporate Image)

Marketingziele
-     Zielfindungsprozess
-     Zielsysteme: Betrieblich, Überbetrieblich

Marketingstrategien
-     Entwicklungsstrategien
-     Konkurrenzstrategien
-     Kundenstrategien
-     Positionierungsstrategien

Marketing Instrumente

Marketing-Mix und Marketing-Submix

Produktpolitik
-     Ziele und Felder
-     Qualität touristischer Produkte: Leistungspolitik, Markenpolitik

Preispolitik
-     Preisstrategien
-     Formen der Preisbestimmung
-     Konditionenpolitik

Distributionspolitik
-     Vertriebskanäle: Direkt, Indirekt, Auswahl
-     Direktmarketing als Sonderform

Kommunikationspolitik
-     Aufgaben und Ziele
-     Instrumente z.B. Werbung, Public Relations, Sales Promotion, Sponsoring, Product Placement

Sonstige Marketing Instrumente z.B.
-     Private Public Partnership
-     Lobbyismus

Marketing Implementierung

Stellung und Aufgaben

Ressourceneinsatz
-     Organisationsplanung
-     Zeitplanung
-     Finanzplanung
-     Personalplanung

Beziehungsmarketing (Mitarbeiter-, Kunden- und Gesellschaftsebene)

Marketing Controlling

Aufgaben und Funktionen

Methoden

Betriebsspezifisches Management

Destinationsmanagement

Die touristische Destination als Produktbündel bzw. Dienstleistungskette
-     Definitionen, Abgrenzung und Klassifizierungskriterien
-     Ebenen touristischer Destinationen: Betriebliche Ebene, Örtliche Ebene, Regionale Ebene, Überregionale Ebene
-     Die Destination als “Unternehmen”: Kooperationsprozesse, Externe Kunden, Interne Kunden

Funktionen und Funktionsweisen des Destinationsmanagements
-     Kernkompetenzen und Wettbewerbsstrategien
-     Produkt-/Angebotsentwicklung, Kooperation
-     Produktvermarktung, Informationsmanagement
-     Politische Interessenvertretung

Strategien und Instrumente des Destinationsmanagements
-     Leitbildentwicklung und strategische Planung
-     Destinationsmarketing, Image-/Markenpolitik
-     Qualitätsmanagement
-     Finanzierung: Öffentliche BeitrÄge, Private Beiträge, Kommerzielle Leistungen, Sponsoring

Organisationsformen des Destinationsmanagements und rechtliche Rahmenbedingungen
-     Verbände und Vereine
-     Öffentliche rechtliche Strukturen
-     Privatwirtschaftliche Unternehmen
-     Private Public Partnership

Management des Kur- und Bäderwesens

Das Kur- und Bäderwesen als Produktbündel bzw. Dienstleistungskette
-     Definitionen, Abgrenzung und Klassifizierungskriterien, z.B. Kur- und Bäderwesen, Gesundheitstourismus, Wellness, Kurformen
-     Der staatlich anerkannte Kurort, z.B. Heilbad, Heilklimatischer Kurort, Seeheilbad, Kneippheilbad, Seebad, Kneippkurort, Luftkurort
-     Rechtliche Aspekte der Prädikatisierung, z.B. Beantragung, Genehmigung, Satzung

Funktionsweise des Kur- und Bäderwesens
-     Organisationsformen
-     Kur- und bäderspezifische Einnahmen
-     Produkt- und Angebotsentwicklung
-     Vermarktung und Vertriebsschienen
-     Interessenvertretungen und Kooperationen

Strategien und Instrumente des Kur- und Bäderwesens
-     Leitbildentwicklung und strategische Ausrichtung
-     Kur- und Bädermarketing sowie Markenentwicklung
-     Qualitätsmanagement
-     Finanzierung, z.B. Öffentliche Zuwendungen, Sponsoring, Private Finanzierung, Kommerzielle Verwertung von Namens- und Markenrechten, Merchandising
-     Rechtsfragen, z.B. Öffentliches Recht, Verwaltungsrecht, Satzungsrecht

Hotellerie- und Gastronomiemanagement

Hotellerie und Gastronomie als Produktbündel bzw. Dienstleistungskette
-     Definitionen, Abgrenzung und Klassifizierungskriterien (Hotellerie und Parahotellerie, Charakteristik der touristischen Leistung des Gastgewerbes, Klassifizierungssysteme, Betriebsarten)
-     Leistungs- und Funktionsbereiche (Segmentierung von Angebot und Nachfrage, Einflussgrössen auf die Nachfrage)
-     Marktstrukturen (Einzelbetriebe, Ketten/Konzern, Franchisesysteme, Kooperationen)

Funktionen und Funktionsweisen des Managements
-     Marketingmanagement, insbesondere strategische Positionierung, Einsatz der Marketinginstrumente, insbesondere Vertrieb
-     Finanzmanagement (Finanzierung, Kostenstrukturen und Preisgestaltung)
-     Qualitäts- und Umweltmanagement (Qualitätsnormen, Personalpolitik, Umweltorientierte Unternehmensführung)

Rechtliche Aspekte

Management der Verkehrsträger

Allgemeine Aspekte
-     Abgrenzung und Bedeutung der Verkehrsträger (Luftverkehr, Strassenverkehr, Schienenverkehr, Schiffsverkehr)
-     Sozio-ökonomische und ökologische Bedeutung der Transportbetriebe

Luftverkehr (Linien- und Gelegenheitsverkehr)
-     System Luftverkehr (Funktionen und Formen, Träger der Luftverkehrswirtschaft, Ziele und Instrumente der Luftverkehrspolitik)
-     Marktübersicht (Kooperationen und Allianzen, Wettbewerbssituation)
-     Angebotserstellung (Leistungsangebote, Kostenstrukturen und Preisgestaltung, Einflussfaktoren)
-     Vertriebsstrukturen und -kanäle (Eigenvertrieb, Fremdvertrieb, Abrechnungsverfahren)
-     Rechtliche Aspekte

Straßenverkehr (Omnibus, Mietwagen)
-     Begriffsbestimmung
-     Marktübersicht (Produkte und Verkehrsformen, Anbieter, Ziele und Instrumente der Straßenverkehrpolitik)
-     Angebotserstellung (Leistungsangebot, Kostenstrukturen und Preisgestaltung, Einflussfaktoren)
-     Vertriebsstrukturen und -kanäle (Eigenvertrieb, Fremdvertrieb)
-     Rechtliche Aspekte

Schienenverkehr
-     Begriffsbestimmung
-     Marktübersicht (Produkte und Verkehrsformen, Anbieter, Ziele und Instrumente der Schienenverkehrpolitik)
-     Angebotserstellung (Leistungsangebot, Kostenstrukturen und Preisgestaltung, Einflussfaktoren)
-     Vertriebsstrukturen und -kanäle (Eigenvertrieb, Fremdvertrieb)
-     Rechtliche Aspekte

Schiffsverkehr (Linien- und Bedarfsschifffahrt)
-     Begriffsbestimmung
-     Marktübersicht (Produkte und Verkehrsformen, Anbieter)
-     Angebotserstellung (Leistungsangebot, Kostenstrukturen und Preisgestaltung, Einflussfaktoren)
-     Vertriebsstrukturen und -kanäle (Eigenvertrieb, Fremdvertrieb)
-     Rechtliche Aspekte

Management von Freizeitanlagen und Erlebniswelten

Freizeitanlagen und Erlebniswelten als Produktbündel bzw. Dienstleistungskette
-     Definitionen und Abgrenzung (Freizeit und Tourismus, Freizeitanlagen, Integrierte Erlebniswelten)
-     Typologien, z.B. Themen-/Erlebnisparks, Freizeitbäder/Thermen/Wasserparks, (Urban) Entertainment Center, Edu-/ Infotainment Center, Ferien-/Kurzreiseresort, Campingplatz/-resort
-     Einflussfaktoren auf das Freizeitverhalten
-     Zielgruppen und Einzugsbereiche

Marktstrukturen
-     Internationale/nationale Marktstrukturen
-     Marktentwicklung/Trends
-     Wirtschaftliche Bedeutung

Funktionen und Funktionsweisen des Managements
-     Unternehmensstrategie, insbesondere Imagekonstruktion, Thematisierung, Inszenierung
-     Standortabhängigkeit/-unabhängigkeit
-     Vertriebsstrukturen (Eigenvertrieb, Fremdvertrieb)
-     Gästebetreuung und Besucherlenkung
-     Kritik der Konsum- und Erlebnisorientierung
-     Rechtliche Aspekte

Management der Reiseveranstaltung

Die Reiseveranstaltung als Produktbündel bzw. Dienstleistungskette
-     Definitionen und Abgrenzung, z.B. Reiseveranstaltung, Reisevermittlung, Reisearten/-typen
-     Leistungs- und Funktionsbereiche (Segmentierung von Angebote und Nachfrage, Einflussgrössen auf die Nachfrage)
-     Marktstrukturen, z.B. Konzentration, Integration, Diversifikation und Kooperation, Spezial- und Nischenveranstalten, Aktuelle Entwicklungen)

Funktionen und Funktionsweisen des Managements
-     Angebotsentwicklung, insbesondere Beschaffungsmanagement, Ablauforganisation, Personalpolitik, Preis- und Vertragspolitik, Verkaufsinstrumente)
-     Angebotskalkulation, insbesondere Voll-/Teilkosten und Deckungsbeitragsrechnung, Cash Management, Betriebswirtschaftliche Kennzahlen, Besonderheiten der Besteuerung
-     Vertriebsstrukturen und -kanäle (Eigenvertrieb, Direktvertrieb, Fremdvertrieb, Provisions- und Entgeltmodelle)
-     Einsatz von Reservierungs- und Informationssystemen (Kosten und Leistungen, Marketingfunktionen, Buchungsabwicklung)
-     Kontrolle der Leistungserstellung (Kundenservice, Erfolgskontrolle, Customer Satisfaction Index, Controlling)

Rechtliche Aspekte
-     Reisevertragsrecht
-     Agenturvertrag
-     Haftung und Versicherungen

Management der Reisevermittlung

Reisevermittlung als Dienstleistung
-     Definitionen und Abgrenzung (Reisemittler/Reisebüro, Reiseveranstalter)
-     Leistungs- und Funktionsbereiche, z.B. Vermittlung, Beratung, Eigenveranstaltung, Verkauf, Zusatzgeschäfte
-     Marktstrukturen, z.B. Unabhängige Reisebüros, Ketten, Franchise, Kooperation, Implants, Nebenerwerbs-Betriebe

Funktion und Funktionsweisen des Managements
-     Unternehmungsführung und betriebswirtschaftliche Aspekte (Kostensituation, Budgetierung und Budgetkontrolle, Verkaufssteuerung, Personalpolitik, Sortimentspolitik, Prozesskostenanalyse, Betriebswirtschaftliche Kennziffern, Controlling)
-     Vertriebsstrukturen und -kanäle, z.B. Standortgebunden, Standortungebunden
-     Unternehmenssicherung, z.B. Strategische Positionierung, Finanzierung, Kundenbindung, Diversifizierung, Kommunikation/Medieneinsatz)

Rechtliche Aspekte
-     Vertragsrecht (Geschäftsbesorgungsvertrag, Reisevertrag, AGB/HGB)
-     Agenturvertrag und Provisionsvereinbarung
-     Haftung und Versicherungen